Beratung und Transfer

OPINIO berät und begutachtet

Neben der empirischen Forschung im Rahmen von Befragungen übernimmt OPINIO beratende und gutachterliche Aufgaben im Gesundheits­sektor, die beispielsweise mit den Zertifizierungs­vorhaben der Auftraggeber einhergehen. Spezielle Fragen des Qualitäts- und Personal­managements sowie des Finanz­managements und Controllings bilden dabei die Schwerpunkte der Beratungs­projekte im Gesundheits­wesen. Die von OPINIO erstellten Gutachten bzw. Studien basieren stets auf umfangreichen empirischen Primär­analysen sowie ausgiebigen Recherchen der deutsch- und englisch­sprachigen Fachliteratur.

OPINIO unterstützt Einrichtungen des Gesundheitswesens

OPINIO unterstützt Kranken­häuser und Organisationen des Gesundheits­wesens kompetent, serviceorientiert, kreativ, bedürfnis- und budgetbewusst bei der heraus­fordernden Problem­lösungsfindung in den Bereichen Personal und Marketing.

Personal im Sinne des Human Resource Management

OPINIO bietet umfangreiche Unterstützung bei der Modernisierung von Kranken­häusern. Bevor im Krankenhaus­sektor eine strategische Personal­politik Anklang finden kann, müssen notwendige und grundlegende Reformen vorangestellt werden, die ein Kranken­haus zu einem wahren Dienstleistungs­unternehmen machen, wie z. B. das:

  • Zulassen von wettbewerbs­orientiertem Handeln,
  • Berücksichtigen der hohen Umweltdynamik und sonstiger Risiken,
  • Abkehren vom bürokratischen und Hinwendung zum unternehmerischen Denken,
  • Einführen einer verstärkten Kunden- bzw. Patientenorientierung,
  • Vorantreiben beträchtlicher Rationalisierungen oder
  • Fördern von leistungsorientiertem Mitarbeiterhandeln.

Ein modernes, krankenhaus­spezifisches Personal­management trägt der Bedeutung des Faktors Mensch Rechnung und macht seine Angelegen­heiten zu einem der Kernelemente strategischen Denkens.

Beispielhafte OPINIO Tätigkeitsfelder im Personalwesen:

  • Personalverwaltung
  • Personalbedarfsplanung
  • Personalbeschaffung und -bindung
  • Personaleinsatzplanung
  • Personalführung
  • Personalvergütung und betriebliche Anreiz- und Motivations­instrumente
  • Personalentwicklung
  • Personalcontrolling

Marketing im Sinne des Social Marketing-Konzepts

Vor dem Hintergrund gegenwärtiger Heraus­forderungen stellt der Einsatz von Marketing-Maßnahmen eine Notwendigkeit für Einrichtungen des Gesundheits­wesens dar. Marketing ist mehr als der Absatz von Leistungen und mehr als Werbung, nämlich eine Führungs­konzeption „von den Märkten her und auf die Märkte hin“; es umfasst Kultur­bewusstsein, Marktforschung, Offenheit für Innovationen und Identifikation mit den Kunden.

Das OPINIO Forschungsinstitut unterstützt Einrichtungen des Gesundheits­wesens bei der Umsetzung dieser Denkhaltung durch ein breites Spektrum an Instrumenten. Es umfasst strategische Ansätze, einen im Sinne des Gesundheits­sektors erweiterten Marketing-Mix (operative Ebene) sowie die organisatorische Ausgestaltung und Kontrolle der Maßnahmen.

Beispielhafte OPINIO Tätigkeitsfelder im Marketing:

  • Ermittlung der wichtigsten Austauschbeziehungen
  • Analysen zum Markt- und Wettbewerbsumfeld
  • Berücksichtigung von Vorgaben aus übergeordneten Führungsinstrumenten für Zielfindung und Zielformulierung
  • Entwicklung von Marketing-Leitsätzen
  • Festlegung der Gesamtpositionierung
  • Festlegen der Marketing-Einsatzbereiche und zugehöriger Teilkonzepte
  • Marketing-Organisation
  • Festlegung von Prioritäten für das strategische und operative Management

Kontaktieren Sie uns

Das Team von OPINIO berät Sie individuell zu Ihren Projektvorhaben.
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein auf Ihre Wünsche abgestimmtes Angebot.

Kontakt aufnehmen