Die Bände zur Schriften­reihe

Das Publicness-Puzzle

Öffentliche Aufgaben­erfüllung zwischen Staat und Markt

OPINIO Schriftenreihe Auftaktband: Das Publicness-Puzzle
Auftaktband der OPINIO-Schriftenreihe: Das Publicness-Puzzle

Autoren/Herausgeber

Martin Knoke, Joachim Merk, Mirjam Schneider-Pföhler, Katharina Spraul

Inhalt

Das Buch unternimmt den Versuch, das „Publicness-Puzzle“, das durch das Verschwimmen von Grenzen zwischen Staat, Markt und Drittem Sektor entstanden ist, zu entwirren. Die Beiträge beschäftigen sich mit den Heraus­forderungen durch den Wandel öffentlicher Aufgaben, beleuchten den Einsatz neuer betriebs­wirtschaftlicher Instrumente im Dienste öffentlicher Aufgaben­erfüllung und setzen sich mit den neuen Rollen, die aus der staatlichen Regulierung sowie der Selbst­regulierung des Marktes hervorgehen, auseinander. Die Festschrift zum 75. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Eichhorn knüpft an den zentralen Forschungs­themen an, die den emeritierten Professor für Allgemeine Betriebs­wirtschafts­lehre, Public & Nonprofit Management bis heute beschäftigen. Die Autoren – Schüler und Weggefährten des Jubilars – entwickeln seine wissenschaft­lichen Erkenntnisse zu der Frage „öffentlich oder privat?“ weiter und stellen ihre Erfahrungen aus unterschied­lichsten Perspektiven in Wissenschaft und Wirtschaft dar.

Bestellen

ISBN 978-3-89918-230-9

Bestellkarte zu diesem Band

Arbeitgeber­attraktivität vor dem Hinter­grund des Fach­kräfte­mangels bei Ärzten

Band 1: Arbeitgeberattraktivität vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels bei Ärzten
Band 1: Arbeitgeber­attraktivität vor dem Hintergrund des Fach­kräfte­mangels bei Ärzten

Autoren/Herausgeber

Paul Bomke, Anita Hausen, Joachim Merk, Anke Rahmel

Inhalt

Für Kliniken bilden kompetente, motivierte und zufriedene Mitarbeiter das wichtigste Kapital, denn Leistungs­qualität, Wirtschaft­lichkeit und Wett­bewerbs­fähigkeit der Einrichtungen hängen vielmals von den Mitarbeitern ab. Der u. a. durch den demo­graphischen Wandel hervorgerufene Pflege­kräfte­notstand und der drohende Ärzte­mangel versetzen die Leistungs­anbieter in einen „War for Talents“. Sie versuchen sich der Öffentlich­keit als attraktive Arbeit­geber zu präsentieren, um die personelle Leistungs­fähigkeit zu erhalten. Mit einem „Employer Brand“ stellen Kliniken ihre Allein­stellungs­merkmale heraus, um sich in der Personal­akquise und -bindung gegen Wettbewerber durchzusetzen. Aber: Welche Faktoren führen dazu, dass eine Klinik zum Wunsch­arbeitgeber wird? Die Autoren stellen auf Basis primär- und sekundär­statischer Untersuchungen die Merkmale der Arbeitgeber­attraktivität vor und geben dem Leser fallstudien­basiert einen umfassenden Einblick in die Thematik.

Bestellen

ISBN 978-3-89918-227-9

Bestellkarte zu diesem Band

Erfolgsfaktoren zur Steigerung der Qualität und Akzeptanz von Mitarbeiter- und Patienten­zufriedenheits­messungen im Kranken­haus

OPINIO Schriftenreihe Band 2 - Erfolgsfaktoren zur Steigerung der Qualität und Akzeptanz von Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheitsmessungen im Krankenhaus
Band 2: Erfolgs­faktoren zur Steigerung der Qualität und Akzeptanz von Mitarbeiter- und Patienten­zufriedenheits­messungen im Krankenhaus

Autoren

Teresa Köttel, Anke Rahmel

Inhalt

Krankenhäuser sehen sich durch die veränderten politischen und ökonomischen Rahmen­bedingungen steigenden Anforderungen an Effizienz und Qualität sowie einem verschärften Wett<­bewerb gegenüber. Mitarbeiter- und Patienten­zufriedenheit werden vor diesem Hintergrund als Schlüssel­themen betrachtet. Befragungen zur Zufriedenheits­messung von Patienten und Mitarbeitern sind daher unerlässlich geworden – nicht zuletzt seit der gesetzlichen Verpflichtung zur Einführung des Qualitäts­managements in Kranken­häusern.

Die Autoren stellen die Methoden und Ziele von Mitarbeiter- und Patienten­befragungen dar und erläutern das typische Ablauf­schema einer Befragung. Auf der Grundlage von qualitativen Experten­interviews und Literatur­recherchen werden die Erfolgsfaktoren identifiziert, die für die Qualität und Akzeptanz von Zufriedenheits­befragungen in Kranken­häusern entscheidend sind. Auf dieser Grundlage werden praxisnahe Handlungs­empfehlungen zur Steigerung der Qualität und Akzeptanz von Mitarbeiter- und Patienten­zufriedenheits­messungen abgeleitet.

Das Buch ist der zweite Band der OPINIO Schriftenreihe zur innovativen Gesundheits­wirtschaft, die sich mit den aktuellen Fragestellungen und Heraus­forderungen der Gesundheits- und Sozial­wirtschaft, insbesondere den Themenfeldern Qualität und Wirtschaftlichkeit, befasst.

Bestellen

ISBN: 978-3-89918-246-0

Bestellkarte zu diesem Band

Patientenintegration in der medizinischen Versorgung

Eine empirische Analyse der Einflussfaktoren

OPINIO Schriftenreihe Band 3 - Patientenintegration in der medizinischen Versorgung
Band 3: Patientenintegration in der medizinischen Versorgung

Autorin

Corinna Lorenz

Herausgeber

Martin Bierbaum und Anke Rahmel

Inhalt

Das deutsche Gesundheits­wesen befindet sich aktuell in einer Phase Umbruchs, in deren Zentrum die Themen Qualität und Effizienz stehen. Um in diesem Zusammen­hang den Problemen der zunehmenden Unzufriedenheit, des wachsenden Personal­aufwands sowie der begrenzten Versicherungs­leistungen zu begegnen, ist es entscheidend, den Patienten in den Mittelpunkt des Leistungs­erstellungs­prozesses zu stellen. Die Integration der Patienten ist eine zentrale Voraussetzung für die Effizienz von Gesundheits­dienstleistungen.

Im deutschen Gesundheits­system sind jedoch die angebotenen Leistungen nicht primär an den Patienten­bedürfnissen orientiert und Patienten fehlt oft die Kompetenz für eine erfolgreiche Beteiligung. Diese Aspekte erschweren die effiziente Ausgestaltung der medizinischen Versorgung.

Dieses Buch geht der Frage nach, welche Einfluss­faktoren über das Integrations­verhalten von Patienten bestimmen. Auf Basis einer empirischen Analyse werden Wirkungs­beziehungen untersucht und die Determinanten ermittelt, die dazu beitragen, dass ein Patient sich in seine medizinische Versorgung integriert.

Um die Patienten­integration als strategische Ressource nutzen zu können, werden auf Grundlage der empirischen Ergebnisse Handlungs­empfehlungen für Einrichtungen des Gesundheits­wesens abgeleitet.

Lesen Sie dazu auch eine Rezension auf socialnet

Bestellen

ISBN 978-3-89918-251-4

Bestellkarte zu diesem Band

Decision Making in the Public Sector

OPINIO Schriftenreihe Band 4 - Decision Making in the Public Sector
Band 4: Decision Making in the Public Sector

Autoren

Peter Eichhorn, Daniel Klein, Joachim Merk, Anke Rahmel

Inhalt

Decision-making is the choice of an action from several existing alternatives, taking into account overarching goals. It always depends on individual goals and conditions. Goals can be financial and material goals. Prerequisites are mainly material requirements and legal restrictions. Decision-making processes have been intensively studied in the practice and theory of business management.

In terms of public and non-profit management, the situation is much more complicated: content objectives are predominant. As a rule, the goal is cost recovery rather than profitability. Stakeholders replace shareholders. The decision-making therefore seeks to reconcile interests.

The content-related goals and public tasks of a public or nonprofit administration are determined by topic-related and spatial decisions. These are multi-dimensional and should not be biased.

Based on several scientific contributions, this book contains a number of different articles and approaches to decision-making in public management, which were presented, discussed and collected by international experts at the 16th international symposium 2019 in Mannheim / Speyer (Germany).

Bestellen

ISBN 978-3-89918-272-9

Bestellkarte zu diesem Band

Bleiben Sie informiert

Der OPINIO-Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten der Gesundheits­wirtschaft und Gesundheits­­politik aus dem In- und Ausland sowie über Neuerscheinungen der OPINIO-Schriftenreihe.